CHARMAINE

Charmaines Eltern kommen aus Kalkutta, sie selbst wurde in Wien geboren. Nach dem Studium der Handelswissenschaften hat Charmaine Berufserfahrung im Ausland gesammelt (Asien, USA, Europa). Nach einer Blutdruckattacke und einer Fehlgeburt integriert sie Yoga in ihren Alltag. Inspiriert wurde sie von ihrem Onkel, Father Cyril, Jesuitenpriester in Pune, Maharashtra. Er war auch derjenige, der ihr beibrachte, in Sukhasana (im erdenden Schneidersitz) zu beten. Nachdem sie mit ihrem zweiten Kind schwanger wurde, entschloss sie sich, Yoga nicht nur für Erwachsene sondern auch für Kinder zu unterrichten. Mittlerweile hat Charmaine drei Kinder, wobei das dritte eine große Herausforderung war, da es einen sehr schweren Herzfehler hatte und nun herztransplantiert ist. Needless to mention, dass alle drei Kinder ihre Yogakurse besuchen.

“Meine Hauptmotivation im Yogaunterricht liegt darin, so viele Menschen wie möglich für Yoga zu begeistern. Sobald das Leben mit seinen Höhen und Tiefen zuschlägt, kann Yoga eine unbezahlbare Stütze bieten. Achtsamkeit zu erfahren ist ein Geschenk. Wäre Yoga Medizin, sollte man sie jeden Tag einnnehmen: Yoga heilt körperlich, geistig und seelisch.”

Eine weitere wesentliche Komponente, die Charmaine im Yoga sieht, ist die Herzöffnung. Jeder, der Yoga einige Zeit lang praktiziert, wird früher oder später merken, dass er plötzlich mit dem Herzen sehen kann, und diese Gnade eröffnet einem ungeahnte Tore. Durch Yoga entwickelst du Toleranz, va dir selbst gegenüber. Dadurch kann man auch den anderen mit mehr Toleranz und Gelassenheit begegnen. Grundsätzlich gilt: Je mehr Yoga in dieser Welt desto mehr Frieden.

Es bereitet mir unheimlich große Freude, Menschen von jung bis alt mit Kinderyoga, Erwachsenenyoga oder auch dem therapeutischen Faszienyogaansatz neue Sicht- und Lebensweisen zu eröffnen. 

Namaste and much luv,
Eure Charmaine

  • 1996 Abschluss Studium der Handelswissenschaften
  • 1997 Daimler Benz AG, Stuttgart, Deutschland
  • 1997-2005 Austrian Research Centers Seibersdorf
  • 2006 Welldone Werbe- und PR Agentur
  • 2008 Barkan Hot Yoga Teacher Training, Fort Lauderdale, Miami
  • 2008 Kinderyogaausbildung, Thomas Bannenberg
  • 2008 Gründung “MACHyoga” (MAnuela und CHarmaine Yoga)
  • 2009 Nuadworkshop
  • 2010 Teacher Training II, Fort Lauderdale, Miami
  • 2011 Kinderyogakonferenz, Heidelberg
  • 2016 Faszienworkshop, Kula Yoga Wien
  • 2017 Kinderyogakonferenz, Heidelberg
  • 2018 Yogatherapie Ausbildung Dr. Peter Poeckh
  • 2019 Gründung “Charmaineyoga”
Fernanda
Doris
Hanna
Tina
NICOLE

Nicole Frithum,

  • tätig in der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  •        Kinder-und Jugendparlament, Parkbetreuung
  •        Kinder- & Teenie Yoga Lehrerin

Hallo mein Name ist Nicole und ich praktiziere seit 10 Jahren Yoga. Bewegung ist grundsätzlich für mich ein großes Thema. Im Kindesalter übte ich mit Begeisterung Leistungsturnen aus. In frühen Jugendjahren hielt ich mich mit Fitness und Aerobic fit. Anfang 20 besuchte ich diverse Tanzkurse (Hip Hop, Dancehall, Bauchtanz) und mein Ehrgeiz war geweckt: Ich tanzte von 2002-2008 in 2  Tanzgruppen. Wir traten auf Bällen, Feste und Hochzeiten auf. Und tanzten auch einige Erfolge bei Wettbewerben ein.

Zu dieser Zeit kam ich auch mit Yoga in Berührung. Und seit dem ist um mich geschehen, es lässt mich nicht mehr los. Was ich an Yoga liebe es gibt mir eine Auszeit von schnelllebigen und hektischen Zeiten. Yoga hilft mir, mich in meinem Körper wohl zu fühlen und mich so anzunehmen wie ich bin. Ich schaffe es gelassener durchs Leben zu gehen und mit viel Freude und Leichtigkeit die Welt täglich aufs neue zu entdecken.

Seit 2016 praktiziere ich Yoga mit Kindern und Teenager und freue mich in bewegten Stunden diese Freude und Leichtigkeit weiter zu geben.

Julia
Stephanie
Judith

Ich liebe Yoga und ich liebe es Yoga zu unterrichten.

Yoga heisst für mich täglich Bewusstsein für das Glück zu üben – im winzig Kleinen und im riesengrossen Ganzen…Yoga nährt meine innere Quelle aus der Lebensfreude, Neugierde und Bewegungslust sprudeln. Diese Begeisterung aber auch eine tiefe, ruhige Demut vor dem Leben ist in meinen Yogastunden spürbar.

Yoga zu üben heisst sich etwas Gutes zu tun und sich mit sich selber auseinanderzusetzen.

Gesunde, anatomisch korrekte Ausrichtung ist die Basis in meinem Unterricht. Ich fördere einen eigenverantwortlichen Zugang zu Yoga der die individuellen Möglichkeiten aufmerksam achtet und respektiert. Mein Hintergrund als zeitgenössische Tänzerin gibt mir eine profunde Basis zum Umgang Bewegung. Die Yogastunden sind vielschichtig und fördern ein positives Körperbewusstsein. Anfängergeist, Gewaltlosigkeit und Ehrlichkeit sind für mich elementare Leitideen.

Ich unterrichte

– Vinyasa Flow (200h)  für Anfänger bis Fortgeschrittene

– Restorative Yoga (Fortbildung bei Sarah Scharf)

– Workshops: Yoga und Stimme / Yoga und Tanz / Investigating Yoga

– Aktuell: Weiterbildung zur Kinderyogalehrerin (150h)

Iris
LISA
Sigrid